Warum Volleyball?

Volleyball ist ein Mannschaftssport, das heißt die Spieler müssen zusammenspielen. Hier kann es keine Einzelgänger geben, denn nur als harmonierende Gruppe kann man ein Spiel zusammen gewinnen. Natürlich geht es bei Volleyball nicht darum zu gewinnen, sondern als eine Einheit zu fungieren. Ein schöner Nebeneffekt ist, das so spielerisch Reflexe und Teamfähigkeiten verbessert werden und die Jugendlichen so ebenfalls lernen mit konstruktiver Kritik umzugehen oder ihr Durchhaltevermögen zu trainieren.

In diesem Sport stehen sich zwei Teams gegenüber, welche aus jeweils 6 Spielern bestehen. Diese Mannschaften teilt in der Mitte ein Netz über dieses die Spieler den Ball mit gekonnten Bewegungen bringen müssen. Der Gegner wird nie direkt angegriffen.

Nur 25% der Mädchen und 33% der Jungs betreiben Sport. Das wollen wir ändern!
Volleyball ist für alle Altersgruppen und für jedes Geschlecht bestens geeignet.

 

Sponsoren des Erfurter Volleyball Club